PARITÄT: Besuch in Landesaufnahmestelle Eisenberg

Am 11.06.2015 haben wir gemeinsam mit der Kreisgruppe Gera des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes die Landesaufnahmestelle in Eisenberg besucht.

In einer zweistündigen Führung konnten wir interessante Einblicke in die Arbeit der wirklich engagierten MitarbeiterInnen und das Leben der über 500 Flüchtlinge erhalten. Die Leiterin Frau Blumentritt und ein Mitarbeiter des DRK gaben komeptent Auskunft. Begleitet wurden wir auch von der thüringer Migrationsbeauftragten Mirjam Kruppa.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir erfuhren zum Beispiel, dass allein in der Nacht vom 10. auf den 11.06.2015 42(!) Flüchtlinge in Eisenberg ankamen. Viele von ihnen haben nicht mehr bei sich, als ihre Kleidung am Leib.

Sollte jemand Männerkleidung in normalen Größen übrig haben – diese wird vor Ort dringend benötigt. Aber auch Spielsachen, Fußbälle, Federball-Sets etc. werden in der LAST dankbar entgegen genommen.

Einen Kontakt stellen wir gern her.