Psychotherapie – Mit Schlupfloch schneller zum Termin

In Deutschland warten zahlreiche psychisch Kranke zu lange auf einen Termin bei einem Psychotherapeuten aber eine Ausnahmeregelung im Gesetz eröffnet den Betroffenen die Möglichkeit schneller einen Gesprächstermin zu erhalten.

Im Jahr 2011 hatten sich die Ausgaben der Krankenkassen für die Psychotherapie auf 30 Millionen Euro belaufen und dies entspricht einer Steigerung von 20 Millionen Euro gegenüber dem Jahr 2005, wie die Deutsche Psychotherapeutenvereinigung (DPtV) am vergangenen Mittwoch in Berlin mitteilte.

Es wird von vielen Betroffenen verstärkt der Weg der Kostenerstattung gewählt um zeitnah einen Termin zu bekommen. Die Patienten dürfen durch die Ausnahmeregelung einen Psychotherapeuten aufsuchen, der keine Kassenzulassung besitzt und sich die Kosten durch die Krankenkasse erstatten lassen. Der Therapeut führt dann eine direkte Abrechnung mit der Krankenkasse durch. Der Antrag bei den Kassen gestaltet sich jedoch schwierig, so wären Betroffene dazu verpflichtet ein Protokoll vorzulegen dass sie keinen anderen Therapieplatz finden konnten. Wer psychisch krank ist und schnell einen Termin bei einem Psychotherapeuten sucht, der sollte sich für den Weg der Kostenerstattung entscheiden.

 

Quelle: http://www.psychotherapeutenkammer.de/blog/tipps/psychotherapie-mit-schlupfloch-schneller-zum-termin_219.html

 

Weitere Informationen: Schneller_zur_Psychotherapie.pdf

Add a Comment