Einkommensteuerfreiheit von Aufwandsentschädigung für Ehrenamtliche Betreuer

Einkommensteuerfreiheit von Aufwandsentschädigung für Ehrenamtliche Betreuer

Mit Inkrafttreten des Jahressteuergesetzes 2010 zum 01.01.2011, werden Einkünfte aus Aufwandsentschädigungen für Ehrenamtliche Betreuer bis 2100 EUR im Jahr steuerfrei gestellt.
„Steuerfrei sind
26b. Aufwandsentschädigungen nach § 1835a des Bürgerlichen Gesetzbuchs, soweit sie zusammen mit den steuerfreien Einnahmen im Sinne der Nummer 26 den Freibetrag nach Nummer 26 Satz 1 nicht überschreiten. Nummer 26 Satz 2 gilt entsprechend;
…“
Sofern keine anderen Einnahmen nach §3 EStG Nr 26/26a vorliegen, sind bis zu 6 Zahlungen der Aufwandspauschale (6 ehrenamtliche Betreuungen) im Jahr steuerfrei. (6×323 EUR = 1938 EUR)
Weitere Einnahmen aus der Aufwandpauschale stellen Einnahmen mit einer Freigrenze von 256 EUR nach §22 Nr3 EStG dar. Eine 7. Zahlung einer Aufwandspauschale ist demnach auch noch steuerfrei. (7×323 EUR = 2261 EUR)
Für jede weitere Zahlung von Aufwandspauschalen kann Steuerfreiheit bestehen, wenn ausreichend hohe Aufwendungen für Betreuungen nachgewiesen werden, für die nicht der Freibetrag nach §3 Nr26b EStG in Anspruch genommen wird.

Add a Comment